Rundgang

Grundstück die Villa Villerkulla Le Ramage , zwischen zwei Bauerndörfern und am Rande des Tuja-Waldes.

Das Haupthaus , vom Gartentor kaum sichtbar, ist eingebettet zwischen Palmen , Gummi-und Olivenbäume , Bougainvilleen , Eucalypten ,Mimosen ,Ginster und Kakteen sowie dem Gemüsegarten und dem Hühnerstall.

Von der Einfahrt kommend umrundet man das Haupthaus um über die große Terrasse ins Haus zu gelangen. Das Haupthaus hat drei Schlafzimmer mit Bädern ,sowie Gemeinschaftszimmern und Küche.

Etwa 50 Meter vom Haupthaus (jenseits des Boule-Platzes ) befinden sich Schwimmbad mit Sonnenterrasse und Sommerküche ,sowie drei Gästezimmer mit Bad.

Hinter und neben dem Schwimmbad findet man den Bewegungsraum mit Hammam sowie einen kleinen „Skulpturgarten“, unser Eukalyptenwald sowie eine große Sanddüne, die die Grenze des Grundstücks markiert. Dahinter ist unbebaute „Eau&Foret“ Schutzgebiet mit Tuja und Argan bis zu den Hügeln in etwa zehn Kilometer Entfernung .
Hinter den Hügeln türmen sich ,bei klaren Wetter sichtbar, die „Hohe Atlas-Gebirge“ gegen den Himmel.

Die unmittelbaren Nachbarn (drei Häuser) sind Europäer in diskret gebauten Häusern deren Grundstücke um die 6000m2. groß sind. Damit sind Privatsphäre und Ruhe gewährt.
Jeweils etwa 800 Meter südostlich und nördlich befinden sich zwei Bauerndörfer , mit Olivenhainen ,Wiesen und Weideland für Kühe ,Ziegen , Schafe ,Dromedare und Esel.
Die Menschen sind äußerst freundlich und unaufdringlich .Die Kinder freuen sich sehr über einen Stift ,ein Bonbon oder eine Mitfahrgelegenheit zur Schule oder Bushalte- Stelle!